Ab einem BMI von 40 muss das Körpergewicht schnell reduziert werden, damit keine gesundheitlichen Einschränkungen auftreten. Um dieses Ziel zu erreichen, wird eine Magenverkleinerung durchgeführt. Doch die Schlauchmagen Operation alleine ist keine Garantie für einen dauerhaften Gewichtsverlust. Werden die alten Gewohnheiten nicht geändert, kann nach der Abnehmphase das Gewicht wieder ansteigen.

 

Warum können Sie trotz einer Schlauchmagen OP wieder zunehmen?

Nach der Operation werden schnell viele Kilo abgenommen. In den ersten drei Jahren reduziert sich das Übergewicht um bis zu 60 %. Bei vielen Personen tritt nach zwei Jahren ein Stillstand beim Gewichtsverlust ein. Der schlankere Körper benötigt weniger Kalorien, der Grundumsatz sinkt. Bleibt die Menge der aufgenommenen Nahrung gleich, kann keine weitere Abnahme erfolgen. 

Eventuell beginnt der Körper wieder, Fett zu speichern. Auch wenn Sie viele Kg abgenommen haben, können Sie nach fünf Jahren eine Gewichtszunahme von bis zu 25 % bezogen auf Ihr Idealgewicht bemerken. Mögliche Ursachen dafür sind Zuckerkrankheit, ein höheres Lebensalter, hormonelle Störungen und psychische Probleme. Auch ein Mangel an Bewegung oder eine Störung der Verdauung durch Lebensmittelunverträglichkeiten kann zu einer Zunahme des Gewichts führen.

Nach dem Eingriff ist der Körper bemüht, wieder ein Gleichgewicht zu erlangen. Phasen der schnellen Gewichtsabnahme wechseln mit Phasen eines kleineren Gewichtsverlustes. Oft werden zwei bis drei Kilogramm weniger nicht bemerkt. Ein Stillstand wird befürchtet. Der starke Verlust des Körpergewichts gleich nach der Operation kann nicht auf Dauer anhalten. 

Normalerweise pendelt sich die Gewichtsabnahme nach zwei Jahren auf bis zu zwei Kilogramm pro Woche ein. Durch Essen zu großer Portionen dehnt sich der Schlauchmagen nach der Operation immer stärker aus. Es können wieder größere Mengen an Nahrung gegessen werden, ohne dass ein unangenehmes Druckgefühl entsteht.


Was können Sie tun, damit Sie nach dem Eingriff nicht wieder zunehmen?

Um nach der Schlauchmagen Operation weiter Gewicht zu verlieren, müssen die alten Lebensgewohnheiten geändert werden. Pro Tag können fünf kleine Portionen zu je 150 Gramm gegessen werden. Hochkalorische Speisen und Getränke, die Zucker enthalten, sollten unbedingt vermieden werden. Die Nahrung sollte vor allem aus hochwertigem Eiweiß und Gemüse bestehen. Fettreiche Speisen sollten vermieden werden.

Zusätzlich zu der Ernährungsumstellung werden durch ein individuelles Bewegungsprogramm Kalorien verbrannt. Die Muskeln werden durch sportliche Aktivitäten trainiert, Fett wird durch den höheren Kalorienverbrauch schneller verbrannt. Nach einigen Wochen steigt die körperliche Fitness.

Wichtig ist es, mit alten Verhaltensweisen zu brechen und diese durch gesunde Ersatzhandlungen zu ersetzen. Achten Sie darauf, dass sich schlechte Gewohnheiten nicht wieder langsam einschleichen. Besuchen Sie Selbsthilfegruppen, um in der Diskussion mit anderen Personen Ihre Probleme besser bewältigen zu können.

 

Was können Sie tun, wenn Sie nach der Schlauchmagen Op zugenommen haben und nicht wieder abnehmen können?

Erfolgt nach der Schlauchmagen Operation eine Gewichtszunahme, müssen die Ursachen durch einen Arzt abgeklärt werden. Mithilfe eines Blutbilds wird ermittelt, ob die Patienten von einer hormonellen Störung oder einem anderen Problem des Stoffwechsels betroffen sind. Eine psychologische Beurteilung hilft, psychische Probleme, wie Depressionen zu erkennen. Sowohl die Zusammensetzung der Ernährung als auch die sportlichen Aktivitäten werden anhand der geführten Aufzeichnungen kontrolliert und besprochen.

Bei einem Gewichtsstillstand sollte die Zusammensetzung der Nahrung neu überprüft werden. Während des Essens sollten keine Ablenkungen durch Fernsehen oder Lesen erfolgen.

Erfolgt weiter keine Reduktion des Körpergewichts oder sogar eine Zunahme, sollten Sie sich über eine zweite Operation, bei der ein Magenbypass gesetzt wird, beraten lassen. Bei diesem Eingriff wird die Strecke, die zur Resorption der Nährstoffe zur Verfügung steht, verkürzt. Es können nur mehr kleine Nahrungsmengen aufgenommen werden. Durch die schlechtere Verdauung der Nährstoffe werden dem Körper auch weniger Kalorien zugeführt.

 

Betreuung nach der Schlauchmagen Operation durch Dr. Tufan Ergenç

Dr. Tufan Ergenç führt vor und nach dem Eingriff Beratungsgespräche durch, die den Patienten beim Abnehmen helfen. Er erstellt einen genauen Verhaltenskatalog, an den sich der Patient nach dem Eingriff halten sollte. Dieser beinhaltet die Umstellung der Ernährung und die durchzuführenden sportlichen Aktivitäten. 

In den Monaten nach der operativen Verkleinerung des Magens steht Dr. Tufan Ergenç seinen Patienten immer wieder für Fragen zur Verfügung. Alle Gespräche und Nachuntersuchungen, die nach dem Eingriff geführt werden, sind in dem All-Inklusive-Paket für die bariatrische Operation enthalten. Dr. Ergenç steht seinen Patienten immer mit Rat und Tat zur Seite, damit diese einen optimalen und dauerhaften Erfolg bei der Reduktion des Körpergewichtes erzielen.

 

Brauchen Sie Hilfe? Chatten Sie mit uns
Please accept our privacy policy first to start a conversation.
Tufan Ergenç Schlauchmagen Operation & Magenverkleinerung in der Türkei has 4.89 out of 5 stars 211 Reviews on ProvenExpert.com